Netzwerk Heilsames Tun
Die Afghanistanhilfe Schaffhausen - Lebenswerk von Vreni Frauenfelder

‚Die Afghanistanhilfe Schaffhausen’

Lebenswerk von Vreni Frauenfelder

Vreni Frauenfelder hat ein grosses Herz. Mit ihrem Herzen hat sie auf einer Reise nach Afghanistan (Quetta, in Pakistan) Sima Samar kennengelernt, und ihr spontan Hilfe versprochen für ihre Mädchenschule. So ist langsam, bescheiden und organisch, die Afghanistanhilfe Schaffhausen, und die Shuhada, die Hilfsorganisation von Sima Samar in Afghanistan selber, entstanden und zusammengewachsen. Miteinander entwickeln sie optimale Hilfe für viele Menschen für ihr Alltagsleben und für viele Kinder für eine gute Bildung. Die entstandenen Projekte sind beeindruckend – Schulen, Spitäler, Wohnhäuser, sauberes Wasser, Lebensmittelvergabe, Schafsverteilung und vieles mehr. Die Beziehung, der jährliche persönliche Kontakt, offene Ohren und Augen um die Bedürfnisse der Bevölkerung zu erkennen und ernst zu nehmen sind die grossen Qualitäten dieses Hilfswerks!!

Netzwerk „Heilsames Tun“
Vordergasse 31/33
8200 Schaffhausen

Ansprechperson
Christine Müller-Plüss
Ärztin und Psychotherapeutin