Netzwerk Heilsames Tun
Waldkindergarten - Daniela Scherrer

‚Mit Kindern im Natur-Sein’ mit Daniela Scherrer

Wenn der Kindergarten das ganze Jahr im Wald stattfindet

Daniela Scherrer arbeitet in einem öffentlichen Waldkindergarten. Selber hat sie fünf Kinder und hat sich in diversen pädagogischen Berufen bewegt. Seit sie sich erinnern kann, hat sie eine intensive Beziehung zur Natur. Die Aufgabe, einen Kindergarten, der für alle zugänglich ist und sich inmitten des Waldes befindet, aufzubauen, hat sie begeistert. Bei Wind und Wetter ist sie zusammen mit den Kindern die ganze Woche im Wald.

Was sie an dieser Arbeit begeistert, ist, dass sie nie auf Themensuche gehen muss. Alles ist unmittelbar um sie und die Kinder herum und wartet nur darauf, entdeckt zu werden. Daniela meint: "Ich habe wieder gelernt, mit Kinderaugen zu sehen". Da gibt es ausser den eingespielten Tagesritualen keine festen Programme. Das Leben um sie herum hat Vorrang. Da gilt es künstlerisch, dynamisch und flexibel zu sein. Ihre Aufgabe ist es primär, in einer tiefen Verbundenheit mit den Kindern und der Natur zu stehen. Das heisst, in Verbindung mit ihr selbst zu stehen. So fühlen sich die Kinder sicher und können sich selber auf sich, ihre Kameraden und auf die Natur einlassen.

Netzwerk „Heilsames Tun“
Vordergasse 31/33
8200 Schaffhausen

Ansprechperson
Christine Müller-Plüss
Ärztin und Psychotherapeutin