Netzwerk Heilsames Tun

Freitag, 8. Dezember 2017

19.30 Uhr

im Netzwerkraum im 1. Stock

Einladung zum Netzwerkabend

Eine lebendige Schule

mit Maja Dal Cero

Geschichte der Schule am Lindenplatz

Maja wird uns an diesem Netzwerkabend die Geschichte und den Prozess ihrer privaten Schule erzählen, die sie vor vier Jahren gegründet hat. Im Leitbild der Schule geht es darum, dass die Schule und die Lehrpersonen jedes Kind gemäss seinem Wesen, seinen Fähigkeiten und seinen Kompetenzen begleiten, unterstützen und fördern wollen. Wenn man die Kinder hört, die diese vier Jahre in der Schule verbringen durften, so hört man, wieviel Freude sie empfunden haben, welchen Herausforderungen sie sich stellen mussten, wieviel Gutes sie fürs Leben gelernt haben und wie wichtig ihnen die Kameraden waren. Maja wird uns über das viele Gute und Schöne, das sie erlebt haben, aber auch über die Schwierigkeiten erzählen und was Maja daraus gelernt hat. Leider musste sich Maja und das Team diesen Sommer schweren Herzens entscheiden, die Schule zu schliessen.

Anschliessend möchten wir in einer Art Brainstorming mit euch allen zusammen uns die Frage stellen: Wie können Kinder ihre natürliche Freude und Wissbegier in einer Schule lebendig erhalten? Wie können sie sich selber gern haben? Wie können sie ihre Kameraden wertschätzen? Wie können sie mit Herz und Gefühl dabei sein? Wie könnte eine solche Schule aussehen?

Wir versuchen dann, eine Synthese aus allen Beiträgen herauszufiltern oder eine Vision aufzubauen.

Wir hoffen auf möglichst viele Interessierte zu diesem wichtigen Thema und laden euch alle herzlich ein.

Herzlich Christine

Netzwerk „Heilsames Tun“
Vordergasse 31/33
8200 Schaffhausen

Ansprechperson
Christine Müller-Plüss
Ärztin und Psychotherapeutin