Netzwerk Heilsames Tun

Lehrgang: Training – Beratung – Coaching in der Migrationsgesellschaft

Mag. Susanna Gratzl, geboren 1965

Ausbildung

  • Diplomstudium Romanistik/Kunstgeschichte in Wien und Graz mit Abschluss „Magistra der Philosophie“, Universität Wien
  • Hochschullehrgang „Deutsch als Fremd- und Zweitsprache“, Universität Graz mit Abschluss
  • Lebens-und Sozialberaterin gemäß Lebens- und Sozialberatungs-Verordnung der Republik Österreich im Ausmaß von 584 Unterrichtsstunden sowie Fachpraktikum im Ausmaß von 750 Stunden , pro mente Wien

Beruflicher Werdegang

seit 1991
Kursleiterin für Deutsch als Zweitsprache für verschiedene Institutionen, auch im Arbeitsmarkt-Kontext, Arbeit mit Personen mit speziellen Bedürfnissen
1992 – 1995
Lehrerin für Deutsch als Zweitsprache an Wiener Pflichtschulen
seit 1998

„Die Wiener Volkshochschulen GmbH“

Leiterin des Internationalen Zentrums für Kulturen und Sprachen

Organisation, Durchführung und Begleitung der Lehrgänge „Leben in der Migrationsgesellschaft“ und „Die Polizei in der Migrationsgesellschaft – Vom Umgang mit Vielfalt“ mit Interkultur-Tandem® (Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Führungskräften der österreichischen Exekutive und MigrantInnen)

Mitarbeit und Leitung nationaler und internationaler Projekte

2009
Staatspreis für Erwachsenenbildung für Interkultur-Tandem®
zudem
Programmanagerin an der VHS Rudolfsheim-Fünfhaus

Themenschwerpunkte

  • Migration, Flucht, Interkultarität
  • Methodik/Didaktik
  • psychologische Beratung
  • zahlreiche Publikationen (Lehrwerke, Fachartikel) zu „Methodik/Didaktik Deutsch als Zweit- und Fremdsprache“, „Interkulturalität“ und Interkultur-Tandem®

Netzwerk „Heilsames Tun“
Vordergasse 31/33
8200 Schaffhausen

Ansprechperson
Christine Müller-Plüss
Ärztin und Psychotherapeutin